03/12/2019  SMITS RUBEN & JELLE

Neues aus dem Ausland…..

Die Jugend sitzt sich auch gegen die bewährte Spitzenklasse durch…..

Die Tatsache, dass die Zahl der Taubenzüchter merklich abnimmt, ist für die meisten von uns eine feststehende Tatsache! Doch es gibt auch immer mal wieder einen „hellen Fleck“ am dunklen Himmel zu erkennen.
Ein kleines Bespiel kann hier wohl der Schlag der Familie Smits aus dem belgischen Zandhoven sein. Zandhoven liegt etwas nördlich von Antwerpen in der Provinz Antwerpen. Zandhoven, ja da war doch was. Ja, hier sind auch die über alle Grenzen bekannten Züchter Eddy Janssens und natürlich auch Mister Kaanibaal, Dirk van Dyck beheimatet. Und hier muss man sich auch gegen solche Namen wie z.B. Andre Roodhooft, Danny van Dyck, Marcel Wouters, Guy van der Auwera, oder Rik Hermanns durchsetzen.
Im Jahre 2014, bei Ruben (17) und Jelle (14) sprichwörtlich der „Taubenvirus“ implementiert. Immer unter dem wachsamen Auge von Vater Hans, der selbst in früheren Jahren ein begeisterter Brieftaubenzüchter war, aber leider Berufsbedingt sein Hobby an den Nagel hängen musste.
Hans war damals Nachbar von Eddy Janssens in der Hallebaan, wo er auch immer auf dem neusten Stand war. Am Ende war es dann Eddy, der Hans und seine Söhne immer wieder auf die Vorteile des Breiftaubensportes aufmerksam machte und sie dann dazu bewegte, den Schritt zu einem Neuanfang zu gehen. Natürlich wollte Eddy dabei jederzeit helfend zur Seite stehen.
Eins führte zum Anderen und es zogen dann 5 Paare von Eddy auf die „Smits-Schläge“. Durch die Mithilfe von Eddy kamen dann noch weitere Tauben, ein Paar von Dirk van Dyck, 2 Paare von Miel van den Branden, einige Tauben von Danny van Dyck und schließlich noch ein Paar von Rik Hermans hinzu. Und so kommen wir wieder auf das Kleeblatt aus Antwerpen zurück.
Mit einem solchen Einstand war es natürlich nicht verwundert, dass die Leistungen nicht auf sich warten ließen!
Zunächst spezialisierte man sich natürlich auf Kurz- und Mittelstrecke, jedoch schon bald will man auch auf den weiteren Distanzen auf sich aufmerksam machen. Eingesetzt wird in der Union Antwerpen-West, also in den Einsatzstellen Schilde, oder St. Job.
Beim Neuanfang waren es gleich 2 Jungtauben („Leentje“ und „Greetje“) die auf sich aufmerksam machten. Sie flogen 8 und 9 x im ersten Zehntel der Preisliste auf den Halve Fond (Mittelstrecke) Flügen und wurden gleich 2e und 3e As-Taube Hafo in der Union Antwerpen-West. Sie sogten dann auch dafür, dass sich die „Smits“ in die Analen der Unionehrungen, aber auch des KBDB, also National eintragen konnten.
Bei den Alttauben setzt man auf die klassiche Witwerschaft mit 11 Witwern und für die Jungtierreise werden ca. 70 Jungtiere aus 3 Runden gezüchtet. So hatte man zu Beginn, nach allen Flügen, den notwendigen Rückschlägen und der nachfolgenden Selektion dann noch 30 übrig, die dann in die Reisemannschaft itegriert werden konnten.
Zwischenzeitlich hat sich zwar Jelle, bedingt durch andere Interssen etwas auf dem Geschehen, jedoch dafür ist nunmehr Vater Hans wieder in den Vordergund getreten und man spielt nun unter dem Namen Hans & Ruben Smits.
In Bezug auf Fütterung und medische Begleitung wird hier jederzeit der Rat vom „Lehrmeister“ Eddy eingeholt. Neben den üblichen 2-maligen Impfung ggen Paramyxso und den regelmäßigen Untersuchungen durch Tierarzt Stijn Gijsbrechts, wird auch z.B. am Heimkehrtag den Tauben ein Energietrunk (Hyp100 Vanrobaeys) zugegeben. Auch wird das Trinkwasser fast täglich zu jeder Zeit angesäuert (BlueStar Vanrobaeys), um so weniger Last mit z.B. Trichomonaden und Adeno zu haben. Da ist eigentlich schon alles.
Einige Ergebnisse:
Noyon – Samenspel „De Kempen“ – 521 Jungtauben – 9/6 – 16-35-37-38
Melun – Union West – 601 Jungtauben – 9/6 – 30-31-45-120-126
Melun – Union West – 851 Jungtauben – 7/6 – 46-77-84-183
Melun – Union West – 646 Jungtauben – 3/2 – 10-34
Chevrainvilles – Union West – 776 Jungtauben – 6/4 – 22-25-31-153
Chevrainvilles – Union West – 1.179 Jungtauben – 4/4 – 5-54-76-179

4e Nat. Kampieon Kleine Halve Fond KBDB Jonge Duiven 2018
2e Kampioen Jonge Duiven + 2e + 3e AS-Duif Hafo Union West 2018
4e National Kampioen Jonge Duiven KHF 2018

Eddy: „Es macht mich schon stolz, dass ich helfen konnte, hier etwas guten aufzubauen, obwohl ich mich eigentlich selbst mit meinen eigenen Tauben schlage!“

05/11/2019  DIE LIGA DER ABSOLUTEN CHAMPIONS 2019

Belgium

Kurt & Raf Platteeuw, Rumbeke , Provinz West-Vlaanderen
3e Nationaal Champions AS-Duif Grote Fond + Fond Jaarlingen KBDB 2019
3e - 6e - 12e - 13e - 16e - 18e Nationaal AS-Duif Allround KBDB 2019
1e Nationaal Souliac gg. 4.056 d.
1e + 2e Nationaal Limoges I gg. 13.569 d.
1e Nationaal Zone 2 Limoges II gg. 4.612 d.
1e Nationaal Aurillac Zone 2 gg. 880 d.

Guy van de Auwera, Wuustwezel-Gooreind, Provinz Antwerpen
1e Nationaal Champion As-Duif Grote Halve Fond Jaarlingen KBDB 2019
1e Nationaal Bourges I ff. 17.494 d.
1e Nationaal Bourges I Zone B1 gg. 6.521 d.

Bosmans-Leekens, Berverlo, Provinz Limburg
2e Nationaal Chmapion KBDB Dond Oude 2019
10e Nationaal Champion As-Duif Grote Fond + Fond Jaarlingen KBDB 2019

Eddy Jannsens, Zandhoven, Provinz Antwerpen
1e Nationaal Champion Grote Halve Fond + Jaarlingen KBDB 2019
1e Nationaal Bourges I Zone B1 gg. 7.052 d.

Gino Clique, Wevelgem, Provinz West-Vlaanderen
6e - 7e - 8e Nationaal Champion AS-Duif Grote Fond + Fond Jaarlingen KBDB 2019

Hilde & Luc Sioen, Morrslede, Provinz West-Vlaanderen
1e Nationaal Limoges II gg. 9.689 d.
1e Nationaal Vierzon Zone I gg. 1.177 d.
1e Nationaal Bourges I Zone B1 gg. 7.052 d.
1e Nationaal Aregnton Zone 1 gg. 1.1.60 d.
1e Nationaal Limoges II Zone A1 gg. 815 d.
1e Nationaal Montlucon Zone A1 gg. 465 d.
1e Nationaal Aurillac Zone A2 gg. 880 d.

Deutschland/Germany

SG Erika + Mustafa Scherre, Oberusel, Regio 450
SG Anke + Florian Pitz, Weilrod, Regio 450

2e Deutscher Verbandsmeister 2019
2e AS-Vogel Verband 2019
2e Hessenmeister 2019
2e bester Altvogel 2019
1e bester jähriger Vogel Hessens 2019
8 x 1e Preis

SG Emily, Marvin + Marco Mattis, Burghaun, Regio 454
1e RV-Meisterschaft des Verbandes 2019
1e Hessenmeister 2019
1e bestes Altweibchen 2019
1e bestes jähriges Weibchen Hessens 2019
1e Vanrobaeys SuperStar 2019 -Altreise
1e Vanrobaeys SuperStar 2019 - betse Alttaube

Georg Fröhlingsdorf, Berg.-Gladbach, Regio 407
3e Deutscher Jährigen Verbandsmeister 2019
3e AS-Vogel auf Bundesebene
1e Rheinlandmeisterschaft 2019
4e bester Vogel Rheinlandmeisterschaft 2019
3e + 7e bestes Weibchen Rheinlandmeisterschaft 2019

Rainer Schwarte, Rhede-Brual, Regio 255
1e Verbands Jährigenmeister Regio 255
1e Duetscher Verbandsmeister RV Leer u. Umgebung
1e Verbands Jährigenmeister RV Leer u. Umgebung
1e Meister "Die Brieftaube" RV Leer u. Umgebung
1e + 3e AS-Taube Vogel RV Leer u. Umgebung

SG Helmerichs + Tochter, Rhede-Brual, Regio 255
2e Deutscher Jungtaubenmeister des Verbandes 2019

Dieter Wöhr, Weissach, Regio 702
1e Verbandsmeister Jungtauben Regio 702

SG Rita + Gerd Homberg, Volmetal, Regio 405
2e Deutscher Verbandsmeister RV Volmetal
1e Verbands Jährigenmeisterschaft RV Volmetal
2e Meister "Die Brieftaube" RV Volmetal
2e RV Meister
2e RV Weibchenmeister
1e RV Jährigenmeister
1e RV- Generalmeister
2e + 3e bestes Weibchen RV
bestes jähriges Weibchen RV

SG Raimund + Marvin Frey, Bochum, Regio 403
1e Regionalverbandsmeister Regio 403
2e Deutscher Verbandsmeister RV Bochum-Nord

Erwin Rienecker, Karlstadt, Regio 750
6 x 1e Preis
1e RV Meister RV Kalstadt
1e RV Weibchen Meister
1e RV Jährigenmeister
1e - 2e + 3e bester Altweibchen RV
1e - 2e + 3e bestes jähriges Weibchen RV


 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

05/11/2019  VANROBAEYS SUPERSTARS 2019

Die Gewinner sind ermittelt und wurden beim 30. int. Taubenmarkt 2019 in Kassel geehrt!

Gesamtwertung:
1.) SG Kersting und Söhne, Zum Öhlchen 10, D-57439 Attendorn, Tel.: 02722-51164
2.) SG Roland und Denis Faber, Everlingweg 28, D-22119 Hamburg, Tel.: 040-7329109
3.) SG Szajstek-Kleekamp-Weber, BerghäuserStr. 94, D-45663 Recklinghausen, Tel.: 0151-75020279

Beste Alttaube:
1.) SG Emily, Milan und Marco Mattis, Lindenstr. 21, D-36151 Burghaun
2.) SG Roland und Denis Faber, Everlingweg 28, D-22119 Hamburg
3.) SG Sören Pahl und Madlen Faber, Dorfstr. 2, D-23899 Sophienthal

Altreise:
1.) SG Emily, Mian und Marco Mattis, Lindenstr. 21, D- 36151 Burghaun
2.) SG Sophie, Vanessa und Christian Rummel, Burgweg 10, D-91631 Wettringen
3.) SG Roland und Denis Faber, Everlingweg 28, D- 22119 Hamburg

Juntierreise:
1.) SG Kersting und Söhne, Zum Öhlchen 10, D-57439 Attendorn
2.) SG Roland und Denis Faber, Everlingweg 28, D-22119 Hamburg
3.) SG Szajstek-Kleekamp-Weber, BerghäuserStr. 94, D-45663 Recklinghausen

Beste Jungtaube:
1.) SG Kersting und Söhne, Zum Öhlchen 10, D-57439 Attendorn
2.) SG Kersting und Söhne, Zum Öhlchen 10, D-57439 Attendorn
3.) SG Roland und Denis Faber, Everlingweg 28, D-22119 Hamburg

Glückwunsch an alle Gewinner!! Auf ein Neues in 2020!!

 

 



 

 

  1. 2

 

 

21/08/2019  Stefaan Lambrechts

1e prov. Chateauroux 580 Oude - 2 x 1e Nat. Zone Chateauroux 2019

Unser Referenzschlag Stefaan Lambrechts gewann 1e nat. Zone gg. 1.231 Oude, 1e nat. Zone gg. 1.970 Jonge un den 2e Nat. Zone gg. 6.621 Jonge und den 5e Nat. gg. 4.203 Jonge, 5-8-51-100e Nat. gg. 6.377 Jaarse und 12-43-51-93 Nat. gg. 22.476 Jonge.

 

 

16/07/2019  Die Liga der absoluten Champions!!

AKTUELL
Die Liga der absoluten Champions!

Etwas mehr als die Hälfte der Nationalflüge sind absolviert und wir können mit Stolz auf die Sieger schauen!

Nationalsiege
1e national Barcelona Deutschland gg. 1.130 Tauben
SG Thomann-Spitzbarth, D-Walsheim/Saar

1e national Aurillac Yaarse gg. 3.601 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B-Rumbeke

1e national Bourges I Yaarse gg. 17.969 Duiven
Guy van de Auwera-Florea Sorin, B-Wuustwezel-Gooreind

1e national Limoges I Oude gg. 13.569 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B-Rumbeke

1e national Limoges II Oude gg. 9.661 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B-Moorslede


Nationalsiege Zone
1e national Vierzon Zone 1  Oude gg. 1.177 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B-Moorslede
1e national Bourges I Zone 1 Oude gg. 1.885 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B-Moorslede
1e national Bourges I Zone B1 Oude gg. 7.052 Duiven
Eddy Janssens, B-Zandhoven
1e national Bourges I Zone B1 Yaarse gg. 6.524 Duiven
Guy van de Auwera-Florea Sorin, B-Wuustwezel-Gooreind
1e national Limoges II Zone A2 Oude gg. 4.612 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B-Rumbeke
1e national Cahors Zone B2 Oude gg. 1.819 Duiven
Bosmans-Leekens, B-Beverlo
1e national Argenton Zone A1 Oude gg. 1.160 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B- Moorslede
1e national Limoges II Zone A1 Oude gg. 815 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B- Moorslede
1e national Montlucon Zone A1 Oude gg. 465 Duiven
Hilde & Luc Sieon, B-Moorslede
1e national Aurillac Zone A2 Yaarse gg. 880 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B-Rumbeke

Provinzialsiege auf den Nationalflügen
1e prov. Vierzon Oude gg. 3.085 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B- Rumbeke
1e prov. Bourges I Yaarse gg. 3.124 Duiven
Guy van de Auwera-Florea Sorin, B-Wuustewezel-Gooreind
1e prov. Bourges I Oude gg. 3.344 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B-Moorslede
1e prov. Bougres I Oude gg. 2.228 Duiven
Gino Clique, B-Wevelgem
1e prov. Limoges I Oude gg. 2.614 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B-Rumbeke


1e prov. Cahors oude gg. 711 Duiven
Bosmans-Leekens, B-Beverlo
1e prov. Montauban oude gg. 480 Duiven
Carlos & Xavier Vandenmeulebroecke, B-St. Leger
1e prov. Argenton Oude gg. 2.285 Duiven
Verreckt-Rutten-Deplae, B-Tessenderlo
1e prov. Argenton Oude gg. 2.712 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B- Moorslede
1e prov. Limoges II Oude gg. 1.974 Duiven
Hilde & Luc Sioen, B-Moorslede
1e prov. Limoges II Yaarse gg. 2.133 Duiven
Gino Clique, B- Wevelgem
1e prov. Barcelona Oude gg. 1.302 Duiven
Noel Peiren, B-Zedelgem
1e  prov. Aurillac Oude gg. 491 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B- Rumbeke
1e provc. Aurillac Yaarse gg. 408 Duiven
Kurt & Raf Platteeuw, B-Rumbeke
1e prov. St. Vincent Oude gg. 790 Duiven
Noel Peiren, B-St.Leger

Das Team von Vanrobaeys gratuliert und ist Stolz, solche Champions an seiner Seite zu haben!!

Wann steigen auch Sie um und gehören zu den absoluten Champions??

Info Hotline: 0173 833 09 52

15/07/2019  Barcelona 2019

1e national Barcelona 2019
SG Thomann-Spitzbarth, Walsheim/Saar

Am Samstag, den 30.6.2019 wurden insgesamt: 16.051 Tauben aus Belgien (7.312), Holland (4.128), Frankreich (2.997), England (448), Luxenbourg (36) und Deutschland (1.130) zum wohl renommiertesten Wettflug eines jeden Jahres, ab der katalonischen Hauptstadt Barcelona eingekorbt. Dies waren, bezogen auf die Gesamtzahl 344 Tauben und auf Deutschland 9 Tauben mehr als im Vorjahr, was das Interesse an diesem Flug eindeutig belegt, jedoch macht sich der Rückgang der Züchterzahlen auch hier bemerkbar, denn von 2015 bis heute sind es doch 3-032 Tauben gesamt und für Deutschland 165 Tauben weniger.
Veranstaltet wird dieser Flug in jedem Jahr durch den Curreghem Centre aus Belgien, der für die internationalen Flüge verantwortlich zeichnet.
Der Auflaß in Barcelona erfolgte am Freitag, den 5.7.2019 um 9:50 Uhr bei rd. 23 Grad mit leicht drehenden Nordost-,Nordwest-Winden und blauem Himmel. Die belgische Philosophie ist, dass nach Möglichkeit keine Taube am ersten Tag
Ihren Heimatschlag erreicht, was aber auch nicht immer gelingt, um so eine etwaige Chancengleichheit für alle Entfernungen zu ermöglichen.
Die erste gemeldete Taube international konnte am Samstag, um 11:06:59 Uhr bei einer Entfernung von 944 km = 944,61 Flgm./min. in Belgien konstatiert werden. Durch die Erstmeldungen, zumeist vom Auflaßplatz linksseitig gesehen, konnte man davon ausgehen, dass auch die deutschen Mitstreiter bezüglich der Gewinner im Saarland anzutreffen sein würden.
So kam es dann auch. Die erste deutsche Taube konnte am Samstag, um 10.54:20 Uhr = 847,79 Flgm./min. bei einer Entfernung von 962.428 km in Walsheim bei der SG Thomann-Spitzbarth konstatiert und weitergemeldet werden. Dies bedeutet neben dem Nationalsieg auch Platz 1 innerhalb der Zone 1 und als i-Tüpfelchen den 7e international gegen 16.051 Tauben! Gleichzeitg dürfte sich „Golden Gloria“ auch unter den TOP bei den Weibchen in der internationalen Preisliste verewigen. Neben dem 1e national konnten noch der 18e, 26e, 48e, 63e und 93e Platz in den TOP 100 national ausgewiesen werden und dies hierbei samt und sonders mit Weibchen!

Die Nationalsieger
Die siegreiche Schlaggemeinschaft besteht aus Wolfgang Thomann (61), noch im Berufsleben stehender Krankenpfleger und dem leider viel zu früh (2011) verstorbenen Kurt Spitzbarth aus Walsheim. Walsheim ist ein Ortsteil von Gersheim im saarländsichen Saarpfalz-Kreis im Landkreis Homburg/Saar und hat rd. 1.000 Einwohner. Das diese SG wohl zu den sehr erfolgreichen der ARGE Euskirchen gehört, zeigt uns die Tatsache, dass es sich bei diesem Sieg um den bereist 4. Nationalsieg (3x Marseille – 1 x Barcelona) handelt und in 2019 bereits u.a.  Pau 11/7 national nachgewiesen werden kann. Bei Barcelona waren es 12/8 national.
Bei der Nationalsiegerin handelt es sich um das kleine Weibchen 0709-17-15, eine ausdrucksvolle blauspieß-Täubin, die mit dem Namen „Golden Gloria“ versehen wurde. Ihre Erfolgsbilanz ist schon beeindruckend: 1e national Barcelona `19 – 12e national Marseille Weibchen ´18 – 22e national Marseille ´18 – 48e Langres ´17 – 108e international Bordeaux ´18 und 166e Langres ´18.
Das auch hier der Spruch „Gutes Blut lügt nicht“ Anwendung findet zeigt die Tatsache, dass der Vater „Sohn Alter Fahler“ bereits den 1e nat. Barcelona ´19 und den 1e nat. Barcelona ´17 als Nachkommen nachweisen kann. Er ist wiederum ein Enkel des „First National“, der 1e nat. Astaube 1998 mit u.a. dem 12e nat. Barcelona gg. 3.273 Tauben. Die Mutter „Tochter Golden Glory“ ist eine Tochter der „Golden Glory“ (1e intern. Astaube Marathon ´11 – 1e Astaube intern. Flüge) vom internationalen Spitzschlag Kipp und Söhne aus Althornbach. Neben „Golden Glory“ finden wir noch den „Barcelona King“, oder „´Candy“ (21e nat. Narbonne ´11 gg. 4.431 Tauben) in ihren Ahnen. Also alles die alte Linie von Thomann mit der Erfolgslinie von Kipp + Söhne. Hier ist der Erfolg für die Weitstrecke eigentlich vorprogrammiert!
Hier steht die Weitstrecke an oberster Stelle. Hier findet man nur Tauben, die auch die großen Strecken und Flugmeterzahlen um höchsten bis 1.100 Flgm./min. erfolgreich bewältigen können. So hatte man vor Jahren einmal z. B. eine Taube einer sehr erfolgreichen Abstammung, die eigentlich für das „normale“ RV-Programm bestimmt sind in den Bestand eingeführt, um ggfls. auch die Schnelligkeit des Bestandes zu fördern. Im ersten Jahr konnten bei Flügen mit einer Flugmeterzahl um die 1.300 Flgm./min. erfolgreich absolviert werden. Im zweiten Jahr bei Flügen um die 1.000 Flgm./min. waren gerade diese Tauben nicht mehr anzutreffen! Somit musste auch die hinzugekaufte Taube den Bestand verlassen!
Die Tauben befinden sich in einem Gartenschlag der Firma Punt im heimischen Garten der Familie Thomann in Walsheim im Talweg. Der relativ kleine Weitstreckenbestand wird hier zweckmäßig und ohne viel „Schnick-Schnack“ geführt. Nur Pflichtimpfungen, keine weiteren Untersuchungen, oder medizinischen Zusatzprodukte.
Seit einigen Jahren vertraut man in Bezug auf das Futter auf die Mischung Nr. 193 „Premium Power Non Stopp“ der Fa. Vanrobaeys, die in Zusammenarbeit mit dem ARGE-Mitstreiter Friedhelm Menne aus Hamminkeln (Barcelona ´19 = 5e, 6e, 7e, 8e Zone 3) entwickelt wurde. Hierbei handelt es sich um eine Zusammenstellung von 27 hochwertigen Einzelsaaten. Diese Mischung wird mit einer „normalen“ Mausermischung (Vanrobaeys Exclusive Mauser Nr. 42) je nach Bedarf ergänzt wird. Hinzu kommt eine selbst zusammengestellte Zusatzmischung aus Haferflocken und Sämereien (Vanrobaeys Nr. 74), sowie als Leckerli geschälte Erdnüsse in Lebensmittelqualität, die am Einsatztag satt gefüttert werden.
Wolfgang Thomann: „ Diese Mischung bekommen alle Tauben unabhängig von Situation oder abgelaufenen, bzw. bevorstehenden Flug. In dieser Mischung ist meiner Meinung nach alles drin, was eine Taube benötigt. Beim Einsatz denkt man manchmal, die Tauben wären zu leicht, aber dem ist dann doch nicht so. Zumeist kommen sie, auch auf weiteren Strecken nach Hause und machen den Eindruck, als ob sie auf einer relativ kurzen Strecke aufgelassen worden wären! Die Tauben sind immer rund und leicht und in einer Top-Verfassung!“
Absolut notwendig ist für Wolfgang der täglich frische Zusatz von Mineralien. Hier werden dann verschiedene Produkte (Vanrobaeys Super Grit Mix, Rotstein, Magensteinchen, Grit und Futterkalk) zusammengemischt und den Tauben auf dem Schlagboden gestreut. 
Als Supplement findet man hier eigentlich nur ein Pulver, das auf Magnesium, Calcium und Aminosäuren aufgebaut ist. Dies zur schnelleren Regeneration nach einem Weistreckenflug. Ab und an gibt es noch einen Kräutermix über das Futter. Wolfgang: „Ich habe schon einiges probiert, bin jedoch wieder davon abgekommen, da ich keine positive Reaktion feststellen konnte!“ Da ist eigentlich schon alles. Hier ist es wichtig , dass das Verhalten der Tauben in Bezug auf die Aufnahme von Futter und Wasser im Vordergrund steht. Während der Mauser wird dann die Mischung Nr. 192 durch die Mischung Nr. 186 „Premium Power Mauser“ ersetzt.


Da auch hier im Saarland die Population an Raubvögeln zugenommen hat, werden im jedem Jahr sogenannte „Partisanen“ gezüchtet, die dann für einen Ausgleich sorgen sollen.
Bei der Vorbereitung für diesen Barcelona-Flug hatte Wolfgang in diesem Jahr eine andere Vorgehensweise, als in den letzten Jahren durchgeführt. Die Tauben kamen abends, also einen Tag vor dem eigentlichen Einkorben zusammen. Nach rund einer Stunde wurde in der vorgelagerten Voliere Badewasser zur Verfügung gestellt. Hiernach wurden die Tauben wieder in den Schlag zurückgeordert und es wurde gewartet bis Ruhe eingekehrt war. Nach einiger Zeit wurde wieder getrennt und gefüttert. Am Einsatztag wurden dann die Partner nicht mehr gezeigt. So wurden die Tauben dann absolut ruhig und ausgeglichen zur Einsatzstelle gebracht.
Übrigens, „Golden Gloria“ war eigentlich für einen weiteren internationalen Flug in 2019 vorgesehen. Nach reichlicher Überlegung wird das neue Domizil jedoch der Zuchtsachlag sein, denn eine solche Taube zu verlieren will man doch nicht verantworten!
Die 10 Gebote (Die Philosophie) von Wolfgang Thomann:
1. Eine Weistreckentaube muss immer bei „klarem Verstand“ sein.
2. Supplements oder Beigaben werden so wenig wie möglich zugegeben, um das Ess- und Trinkverhalten nicht zu beeinträchtige, sondern eher zu fördern.
3. Die Orientierung, das körperliche Training muss bereits bei den Jungtauben ausgiebig angelernt werden.
4. Eine kranke Taube wird sofort aus dem Bestand genommen, denn hier hat das Immunsystem versagt.
5. Eine harte, erfolgsorientierte Selektion.
6. In jedem Jahr Neueinführungen, um den Bestand zu festigen.
7. Eine variantenreiche Mineralienversorgung.
8. Durch unkonventionelle Haltung, Stärkung des Immunsystems.
9. Die Tauben müssen gefordert werden, um ihre wahre Stärke zeigen zu können.
10. Immer qualitativ hochwertiges, variantenreiches Futter.
Durch die Eindrücke ist damit zu rechnen, dass in absehbarere Zeit ein weiterer Spitzenplatz auf nationaler Weitstreckenebene zu erwarten ist!!

01/07/2019  VANROBAEYS AKTUELL

Lady’s Power auf der ganzen Linie
Elien Windels
1e allgemeiner Champion Jugendclub Ost-VlAanmeldenaanderen

Heute wollen wir Euch auch einmal eine sehr erfolgreiche Züchterin der „neuen Generation“ aus Belgien vorstellen.
In Lochcristi, in der Provinz Oost-Vlaanderen ist Eilen Windels zu Hause. Elien, nunmehr 21, erbte den „Taubenvirus“  von ihrem Vater Marnike. Sie wurde in eine echte Taubenfamilie geboren und ist  die vierte Generation, die mit Tauben spielt. Elien studiert seit 2 Jahren medizinisch techn. Assistentin an der Universität in Antwerpen. Das sind täglich rund 52 km hin und zurück.
Seit 2012 spielt sie selbstständig unter eigenem Namen, jedoch hin und wieder muss Vater Marnike eingreifen, wenn es das Studium nicht zulässt und eine Koordinierung zwischen Studium und Taubensport nicht möglich ist. Ansonsten versucht sie, alles selbst zu erfüllen.
Freizeit für andere Dinge bleibt hier relativ wenig. „Tauben sind mein Ding. Hierfür wird fast alles untergeordnet!“

Die Kolonie von Elien ist aufgebaut mit Tauben von Tom Maquesie, Oostakker-Blaseur-Calberson, Oostakker-Leon Versegers, Heuden-Zolder („Kaasboer“) und Team De Jaeger aus Kneeselare. In 2018 wurde mit 25 Witwern in die Saison gestartet. Hinzu kamen noch 16 Täubinnen auf Witwerschaft und 80 Jungtauben. Alle Tauben werden auf der Mittel- und kleinen Weitstrecke gespielt.
Vor dem Einkorben kommen sowohl die Witwer, als auch die Täubinnen für 5 bis 10 Minuten zusammen. Nach der Rückkehr vom Preisflug bleiben die Tauben ca. 1 bis 2 Stunde (Je nach Verlauf) zusammen. Die Täubinnen sitzen auf einem Schlag mit einem Zellenschrank für Jungtauben. Sie werden nicht eingeschlossen und sollte sich ein Parr bilden, wird díeses sofort vom Schlag genommen.
Die Jungtauben werden 7 bis 8 x bis rd. 40 km antrainiert. Sie werden hierfür Richtung Antwerpen einfach mitgenommen wenn es zum Studium geht und das Wetter es zulässt. Hiernach wird nicht mehr selbst gefahren und die Junge gehen im Lokal mit zu den Vorbereitungsflügen. Ab dem ersten Nationalflug für Jungtauben wird dann auf die bekannte „Schiebetür-Methode“ umgestellt. Sowohl die Witwer, die Täubinnen, als auch die Jungtauben trainieren 1 x pro Tag, da die Zeit nicht mehr zulässt.
Bei der Fütterung vertraut Elien ganz und gar den Mischungen aus dem Hause Vanrobaeys. Von Rückkehr bis Montag werden 50% Lady Mix + 50 % Premium Power Sport gefüttert. Von Dienstag bis Donnerstag (Einsatztag) gibt es dann 100 % Premium Power Sport. Zum besseren Einspringen, auch während des Woche gibt es ein klein wenig Sämereien.
Bei den Beiprodukten und der „medizinischen Begleitung“ hält sich Elien, wohl auch bedingt durch ihre Ausbildung und das Studium an die These: „Weniger ist mehr!“ Lediglich vor Saison beginn erhalten die fliegenden Tauben eine Behandlung gegen Trichomonaden über 5 Tage. Wohl gibt es wöchentlich die „gele druppels“ (Vorbeuge gegen Tricho“, jedoch gegen mögliche „Luftweginfektionen“ u.s.w. wird hier nichts unternommen, denn das Immunsystem soll nicht geschwächt werden. Ab und an gibt es nach schweren Flüge mal Vitamine mit dem Trinkwasser.
Hier wächst eine begeisterungsfähige, aufstrebende Züchterin heran, die auch etwas von ihrem Handwerk versteht! Wir sind sicher, dass wir von ihr noch recht viel hören werden!
Einige Ergebnisse aus 2018:
12/5 gg. 429 d. – 3/3 gg. 235 d. – 4/3 gg. 160 d. – 2/2 gg. 216 d. – 10/4 gg. 711 d. – 4/2 gg. 112 d. – 3/2 gg. 193 d. – 7/5 gg. 616 d. – 7/4 gg. 129 d. – 4/3 gg. 165 d. – 7/4 gg. 111 d. – 4/3 gg. 125 d. – 6/4 gg. 340 d.
Meisterschaften Jugendclub:
1e allgemeiner Champion
1e Champion Fond
1e Asduif Fond
1e Champion Halve Fond
1e Asduif Halve Fond
4e Champion Snelheid (Kurzstrecke)

Bleiben Sie über unsere Produkte.

Geben Sie Ihre Daten ein und wir halten Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten und Werbeaktionen.

footer navigation